Liebe Besucher, um unseren Shop optimal zu nutzen und z.B. auch ohne Anmeldung zu bestellen, aktivieren Sie bitte JavaScript in Ihrem Browser.

Die Perücke richtig aufsetzen

Die Perücke richtig aufsetzen


Tipps-Aufsetzen-Peruecken-Haarteile-Extensions-gross.jpgDie ersten Schritte mit Perücke

Damit die Perücke lange schön bleibt und sofern Sie noch Eigenhaar haben, empfehlen wir, ein » Perückennetz darunter zu tragen. Vor allem, um den direkten Kontakt mit der Kopfhaut und somit mit dem natürlichen Fett der Kopfhaut zu vermeiden. Des Weiteren zur Vermeidung des Kontaktes mit möglichen Resten von Haarschaum, Haarspray o.ä., die sich an der Perücke festsetzen und die Qualität der Perücke negativ beeinflussen können.

Zudem ist ein » Perückennetz sehr praktisch, um die eigenen Haare einfach darunter verschwinden zu lassen, so dass sie nicht plötzlich in den unpassendsten Momenten aus der Perücke hervorkommen. Idealer Weise bedeckt das Perückennetz nach dem Aufsetzen das gesamte Haar rund herum. Eigenhaar verschwindet somit komplett unter dem Perückennetz.

Die Perücke richtig aufsetzen

Nachdem Sie das Perückennetz aufgesetzt haben, nehmen Sie die Perücke aus der Verpackung. Sofern vorhanden, entfernen Sie vorsichtig das die Perücke umgebende Haarnetz sowie das innen befindliche Seidenpapier. Schütteln Sie die Perücke ein wenig, damit sie in ihre natürliche Form fällt.

Die meisten Perücken mit Tressenmontur haben an der Hinterseite im Nacken elastische Haken oder Klettverschlüsse, durch die die Passform auf Ihre individuelle Kopfgröße eingestellt werden kann. Die Seite, auf der sich die Haken bzw. Klettverschlüsse befinden, ist die Rückseite der Perücke. Sie gehört also auf Ihren Hinterkopf. Die meisten Perücken haben vorne auf der rechten und linken Seite kleine Rundungen eingearbeitet. Die beiden Rundungen werden beim Aufsetzen der Perücke jeweils in Schläfenhöhe platziert und können somit zusätzlich als Orientierung dienen, wie und wo die Perücke auf dem Kopf sitzen sollte. Ihr eigener Haaransatz, vor allem an der Stirn, sollte nach dem Aufsetzen durch die Perücke überdeckt sein.Styling-Peruecken-Haarteile-Extensions-gross.jpg

Manche Perückenmodelle haben an der Stirn und an den Seiten für einen besseren Halt zusätzlich eingearbeitete Kämmchen, die am Eigenhaar befestigt werden können. Solche Modelle sind jedoch eher selten. Ist kein oder nicht genügend Eigenhaar vorhanden, bietet sich auch die Möglichkeit, der Perücke durch Verwendung von selbstklebendem » Klebeband, Klebestreifen und Klebewinkeln für Perücken, Zweithaar, Toupets einen besseren Halt zu geben.

Sofern Sie noch genügend Eigenhaar besitzen, eignen sich auch » Tressenclips wunderbar zur Fixierung der Perücke. Sie werden an der Perücke angenäht und danach am eigenen Haar unter der Perücke befestigt.

Ansonsten bieten auf Tressen gearbeitete Perücken aufgrund des eingearbeiteten größenverstellbaren Gummizuges normalerweise auch ohne zusätzliche Hilfsmittel einen guten Halt.

Die Perücke in perfekte Form bringen

Eine neue Perücke befindet sich natürlich noch nicht in ihrer besten Form, wenn sie zum ersten Mal aus der Verpackung genommen wird. Deshalb ist es kein Wunder, wenn sie beim ersten Aufsetzen noch nicht genauso aussieht, wie z.B. auf dem Foto, aufgrund dessen sie gekauft wurde. Zudem kommt sie einem auf dem eigenen Kopf am Anfang meist noch etwas ungewohnt vor. Besonders dann, wenn sie eine andere Haarfarbe oder einen anderen Haarschnitt hat, als die aktuelle eigene Frisur.

Eine Perücke möchte erst in Form gebracht werden, bevor sie perfekt sitzt. Nehmen Sie sich also ein wenig Zeit, sich vor dem Spiegel mit Ihrer neuen Begleiterin anzufreunden und den richtigen Sitz durch verschiedene Varianten auszuprobieren. Sie werden sehen, schon nach kurzer Zeit fühlen Sie sich ganz eins mit Ihrer Perücke und möchten sie nicht mehr missen.Gefällt Ihnen die Perücke von der Farbe her zwar sehr gut, doch entspricht der Schnitt nicht wirklich Ihren Vorstellungen, fragen Sie Ihren Friseur, ob er den Schnitt für Sie optimieren kann. Vorausgesetzt, der Friseursalon Ihres Vertrauens kennt sich damit aus.

Auch auf Styling müssen Sie bei Perücken oder Haarteilen nicht verzichten. Mit speziellen » Styling Produkten für Zweithaar können Sie Ihrer Zweitfrisur jederzeit einen neuen Look zaubern.

Kommt Ihnen die Perücke zu groß vor, haben Sie zudem die Möglichkeiten, die Größe über die elastischen Gummibänder auf der Rückseite auf Ihre individuelle Größe einzustellen. Tipps, um die eigene Perückengröße zu finden, haben wir für Sie in unserer » Perückengrößen-Anleitung zusammen gestellt. Die Größe M passt übrigens der überwiegenden Zahl der PerückenträgerInnen.


Lesen Sie auch:


© Tressima.com - Nutzung, Weiterverwendung und Vervielfältigung nur mit schriftlicher Genehmigung.